Selbstpflege für die Bonner Rotkreuzschwestern

Erstmals verknüpfte die DRK-Schwesternschaft Bonn am 29. August ihre Mitgliederversammlung sowie ein Sommerfest mit einem Gesundheitstag für beruflich Pflegende

Am Gesundheitstag wurde u.a. ein individueller Cardio-Stresstest angeboten

Beiratsschwester Tamara Seeger-Zachari

Den Rücken stärken, eine Runde auf dem E-Bike fahren oder Brainfood und Smoothies zubereiten: Die DRK-Schwesternschaft Bonn hat für ihre Rotkreuzschwestern ein vielfältiges Programm mit ihrem ersten Gesundheitstag zusammengestellt. Rund einhundert Mitglieder aus dem Großraum Bonn, Köln und Euskirchen folgten der Einladung und nahmen an den Mitmachaktionen und Beratungen im Garten der Bonner Rotkreuz-Schwesternschaft teil.

Schwester Tamara Seeger-Zachari ist seit langem Rotkreuzschwester und arbeitet im Eduardus-Krankenhaus in Köln. Zusätzlich engagiert sie sich ehrenamtlich im Beirat der Schwesternschaft. Sie sagt: “Ich habe schon einige Angebote ausprobiert und finde es echt super. Ich hatte gar nicht erwartet, dass es so vielfältig ist und man hinterher mit einer individuellen Analyse seines Gesundheitszustandes und praktischen Tipps für den Alltag herauskommt. Die Kombination mit unserer Mitgliederversammlung und dem Sommerfest hat für mich auch etwas Praktisches. So habe ich einen ganzen Tag für mich und genieße den Austausch mit meinen Mitschwestern.”

Der Gesundheitstag ist ein weiteres Element des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) der Bonner Rotkreuzschwesternschaft. Mit dem BGM verfolgt der Verein das Ziel, seine Mitglieder und Mitarbeitenden für das Thema der Selbstpflege zu sensibilisieren. Die vielen positiven Rückmeldungen haben uns darin bestärkt, den Gesundheitstag auch im nächsten Jahr wieder anzubieten.    

Wir danken dem Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung, den beteiligten Krankenkassen sowie den weiteren Firmen, die durch ihre vielfältigen Angebote zum Gelingen des Gesundheitstages beigetragen haben.

Hier finden Sie unsere Bildgalerie zur Veranstaltung. Alle Fotos wurden von Anna Rosa Bonato gemacht.

 

 

Kontakt

Gabriele Wenz
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Akademische PR-Beraterin
Tel.: 0228/ 26 90 124
Fax: 0228/ 26 90 129
gabriele.wenz(at)schwesternschaft-bonn.drk.de