Zum Hauptinhalt springen

Mehr als ein Jubiläum

Die DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V. feiert am 21. und 28. September ihre Jubiläums-Mitglieder und Mitarbeitenden und damit hochkarätige Pflegekompetenz

„Es ist schon unglaublich, welch geballte pflegerische Fachkompetenz und welch Engagement aus sechs Jahrzehnten an solch einem Tag versammelt ist,“ sagt Dr. Frauke Hartung, Oberin der DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V. nicht ohne Stolz.

297 Rotkreuzschwestern und Mitarbeitende feiern am 21. und 28. September ihr Dienstjubiläum. Die Bandbreite ist riesig. „Wir haben mehrere Rotkreuzschwestern dabei, die seit 40 Jahren auf Intensivstationen arbeiten,“ erläutert Oberin Hartung. „Oder eine Rotkreuzschwester, die im Vietnamkrieg auf dem Schiff „Helgoland“ gearbeitet hat, damit Zeitgeschichte schrieb und jetzt ihr 60jähriges Jubiläum feiert. Frauen wie sie haben die Weiterentwicklung des Pflegeberufes maßgeblich mitgestaltet und ihre gesamte Kompetenz eingebracht. Und auch die Frauen, die seit 10 oder 25 Jahren bei uns sind, haben schon viel erlebt und viel zu berichten,“ so Hartung weiter. „Die Voraussetzungen für die Pflege und auch die Pflege selbst haben sich in den vergangenen Jahrzehnten mehrfach grundlegend geändert und neu erfunden. Wir als Rotkreuzschwestern waren immer an vorderster Front dabei. Dabei haben wir uns immer einen Höchstanspruch an die Pflege auf die Fahnen geschrieben.“

 

Kontakt

Tamara Häußler
PR-Referentin
Dipl. Journalistin

Tel.: 0228/26 90 114
tamara.haeussler(at)schwesternschaft-bonn.drk.de