Zum Hauptinhalt springen

Davon hat man ein Leben lang: Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bei der DRK-Schwesternschaft Bonn

Wer glaubt, dass das FSJ nur für diejenigen geeignet ist, die später Erzieher:in, Lehrer:in, Pfleger:in oder Ärztin oder Arzt werden möchte, der liegt falsch: Das FSJ gibt jungen Menschen Raum und Zeit, sich zu orientieren und über berufliche und persönliche Ziele klar zu werden. Und wem das nicht reicht: Man tut gleichzeitig etwas für andere!

Doch Vorsicht: Nicht jede FSJ-Einsatzstelle ist für jede Person geeignet. Außerdem ist es gar nicht so leicht, sich einen Überblick über die Angebote zu verschaffen. Die Lösung ist deshalb eine Bewerbung bei der DRK-Schwesternschaft Bonn. Denn die Schwesternschaft Bonn hat über 70 Einsatzstellen und kann die passgenaue für jede:n Bewerber:in finden.

„Uns ist wichtig, dass jede:r die Erfahrung sammeln kann, die er oder sie braucht,“ erklärt Katharina Elsner, Leiterin des FSJ. „Für uns als DRK-Schwesternschaft Bonn steht dabei der einzelne Mensch im Mittelpunkt getreu unserer DRK-Grundsätze Menschlichkeit, Freiwilligkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Einheit, Unparteilichkeit und Universalität.“

Und wer kann sich bis wann bewerben? „Einen richtigen Bewerbungsschluss haben wir nicht, weil ein Einstieg jederzeit möglich ist. Deshalb sind alle Bewerbungen willkommen. Darüber hinaus bieten wir Online-Info-Veranstaltungen an, wo wir den Interessierten einen ersten Einblick vermitteln.“

Wer sich für einen Platz bei der DRK-Schwesternschaft Bonn interessiert, kann sich an das Team des Freiwilligendienstes unter freiwillig@schwesternschaft-bonn.drk.de wenden.

 

 

Kontakt

Tamara Häußler
PR-Referentin
Dipl. Journalistin
Tel.: 0228/26 90 114
tamara.haeussler(at)schwesternschaft-bonn.drk.de