Zum Hauptinhalt springen

DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V. eröffnet ihre erste Großtagespflege: „Die Kreuzlinge“ in Bonn

Die DRK-Schwesternschaft „Bonn“ e.V. eröffnet zum 01. Oktober in der Colmantstraße 47 die Großtagespflegestelle „Die Kreuzlinge“ für ein- bis dreijährige. Anmeldung unter zentrale(at)schwesternschaft-bonn.drk.de.

„Die Menschen in Bonn verbinden uns Rotkreuzschwestern bisher überwiegend mit unseren Einsätzen in allen pflegerischen Bereichen in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, in der ambulanten Pflege sowie der Unterstützung in Krisen- und Katastropheneinsätzen und Auslandseinsätzen,“ sagt Oberin Dr. Frauke Hartung lächelnd. „Mit der Eröffnung der Großtagespflegestelle erweitern wir unser Portfolio um einen sehr wichtigen und notwendigen Aspekt.“

 

Die Idee der Gründung von „Die Kreuzlinge“ entstand im Zuge der Corona-Krise, als schnell klar wurde, mit welch schwierigen Herausforderungen unsere Mitglieder der Schwesternschaft bei der Betreuung ihrer Kinder konfrontiert wurden. „Wir setzen uns seit langem dafür ein, dass Pflegende, die eben keinen Nine-to-Five-Job haben, ihr Beruf- und Privatleben besser vereinbaren können,“ erklärt Dr. Hartung. „Und dies ist nicht nur unter dem persönlichen Aspekt der Pflegenden zu sehen, sondern unter dem gesamtgesellschaftlichen, an dem mit vereinten Kräften gearbeitet werden sollte. Denn: Je besser Pflegende Beruf und Privatleben vereinbaren können, desto schneller können sie ihre verantwortungsvollen Aufgaben als Pflegefachkräfte wiederaufnehmen. In Zeiten des Pflegenotstandes sollte dies oberste Priorität haben. Leider sind verschiedene Gespräche dazu erfolglos geblieben, sodass wir zu dem Schluss kamen, dieses Thema selbst in die Hand zu nehmen.“

 

Mit der Großtagespflege „Die Kreuzlinge“ hat die Schwesternschaft einen familiennahen Entwicklungsort geschaffen, an dem die Kinder eine qualifizierte, liebevolle und zuverlässige Betreuung erfahren. Im Erdgeschoss gelegen, mit zwei Gruppenräumen, verkehrsgünstiger Anbindung und in unmittelbarer Nähe zum Baumschulwäldchen, bieten „Die Kreuzlinge“ Platz für zunächst fünf Kinder zwischen einem und drei Jahren. „Wir freuen uns auf Kinder aller Kulturen und Konfessionen,“ so Hartung weiter. „Wir stehen ganz am Anfang, sodass wir zunächst mit Betreuungszeiten von acht bis 14 Uhr beginnen werden. Je nach Nachfrage und Bedarfssituation werden wir dies, soweit es die Rahmenbedingungen erlauben, versuchen, anzupassen. Die beiden Gruppenräume bieten im Idealfall Platz für neun Kinder.“

 

Wer Interesse an der Betreuung bei den „Kreuzlingen“ hat, kann sich bei Birgit Scheuver unter

Tel:  0 22 8 - 26 90 10

oder E-Mail: zentrale(at)schwesternschaft-bonn.drk.de melden.

 

Kontakt

Tamara Häußler
PR-Referentin
Dipl. Journalistin
Tel.: 0228/26 90 114
tamara.haeussler(at)schwesternschaft-bonn.drk.de